Therapieangebot

Konditionen

Die Kosten unseres Angebots ergeben sich nach dem getätigten Zeitaufwand und werden nicht von der Grundversicherung übernommen. Besteht eine Zusatzversicherung bei einer Krankenkasse, übernimmt diese je nach Problemstellung in der Regel einen Teil der Kosten. Genauere Auskünfte dazu erteilt Ihnen Ihre Krankenkasse.

Vereinbarte Termine können ohne Kosten 24 Stunden vor dem Termin abgesagt werden. Bei kurzfristigen Absagen (weniger als 24 Stunden) berechnen wir den halben Tarif. Bei Nichterscheinen wird der volle Tarif verrechnet.

Des Weiteren können Sie unter folgenden Bedingungen finanzielle Beiträge an einer Psychotherapie erhalten:

  • Unfall: Bei psychischen Beschwerden infolge von Unfällen übernimmt die Unfallversicherung die Kosten der Psychotherapie. Voraussetzung hierfür ist jedoch ein Antrag an den Kostenträger.
  • Opfer psychischer oder körperlicher Gewalt: Bei psychischen Beschwerden infolge erlebter körperlicher oder psychischer Gewalt kann bei Ihrer regionalen Stelle für Opferhilfe ein Antrag auf Kostenbeteiligung für die Psychotherapie gestellt werden.